Wichtige Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Um die Pandemie durch das Coronavirus (COVID-19) einzudämmen, müssen wir alle unseren Beitrag zur Verhinderung der Übertragung leisten. Nachfolgend einige wichtige Informationen dazu:

  • Aufgrund der neuen Vorgaben des BAG vom 17.3.2020 ist es uns wegen den räumlichen und logistischen Gegebenheiten nicht möglich, Sie in unserer Praxis auf das Coronavirus zu testen.
  • Aktuelle Lageinformationen: Die Lage ändert sich in der Schweiz aktuell stündlich. Die neusten Informationen dazu finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit BAG.
  • Wenn Sie unter leichten Symptomen eines oberen Luftwegsinfektes leiden, d. h. Schnupfen, Halsweh, Husten ohne Fieber (gemessene Temperatur unter 38,5 Grad) ohne deutliche Verschlechterung des Allgemeinzustandes, bleiben Sie am besten zu Hause. Falls Sie Medikamente oder ein Arztzeugnis benötigen, melden Sie sich telefonisch in unserer Praxis. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet vorbei.
  • Wenn Sie unter Husten mit zunehmender Atemnot mit und ohne Fieber leiden, melden Sie sich bitte telefonisch in unserer Praxis. Frau Dr. Hänni wird entscheiden, ob Sie in die Praxis kommen oder sich im Spital behandeln lassen müssen.
  • Bitte gehen Sie nicht direkt ins Spital! Aktuell werden bei zunehmender Fallzahl einerseits die Ressourcen für die schwersten Notfälle gebraucht, anderseits muss das Spital im Verdachtsfall auf Ihr Kommen vorbereitet werden, um einen optimalen Ablauf gewährleisten zu können.
  • Um eine Übertragung des Virus zu verhindern, befolgen Sie bitte folgende Massnahmen (Video-Anleitungen):
  • Auf Grund der Versorgungssituation ist es uns in der Praxis nicht möglich, Atemmasken, Händedesinfektionsmittel etc. abzugeben.
  • Um das Übertragungsrisiko in unserer Praxis zu minimieren, begrüsst Sie Frau Dr. Hänni ab sofort nur mit einem Lächeln und nicht mit einem Handschlag. Lächeln Sie doch auch!