Änderung der Maskenpflicht aufgrund Coronavirus-Mutationen

Aktuell sind immer häufiger die ansteckenden neuen Mutationen des Coronavirus in der Schweiz nachweisbar. Daher steigt die Gefahr, sich bei Kontakten mit anderen Menschen mit diesem Virus anzustecken. Um Sie und unser Team bestmöglich zu schützen, tragen Besuchende der Praxis Wengihof ab Montag, den 8. Februar 2021 eine chirurgische Hygienemaske oder einer FFP2-Maske. Stoffmasken sind in der Praxis nicht mehr erlaubt, weil Qualität und Wirkung der selbstgenähten Stoffmasken von uns nicht beurteilt werden kann.

Wir danken im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Comirnaty – der aktuell erhältliche Impfstoff gegen COVID-19 von Pfizer/BioNTech

Die Pressemitteilungen überschlagen sich. Darunter finden sich auch falsche Fakten von angeblichen Experten. Wie so oft sind aber faktenbasierte, wissenschaftliche Aussagen weniger einfach und nicht plakativ schwarzweiss darstellbar. Nachfolgend ein paar Informationen zum Start der COVID-19-Impfungen im Kanton Solothurn:

Zu Beginn ist nur sehr wenig Impfstoff im Kanton verfügbar und kann zudem nicht in der Hausarztpraxis verabreicht werden.

Der verfügbare Impfstoff wird primär an die Bewohner von Altersheimen verimpft.

Die übrigen Dosen der ersten Lieferung sind für Patienten älter als 75 Jahre sowie für jüngere Patienten mit Risikoerkrankungen reserviert und werden ab 4. Januar 2021 im Impfzentrum Rythalle Solothurn verimpft.

Impfwillige über 75 jährige Patienten melden sich bitte direkt über folgene Telefonnummer für einen Impftermin in einem Impfzentrum des Kantons an: 032 627 74 11.

Impfwillige Patienten jünger als 75jährig mit Risikokrankheiten (schwerem Bluthochdruck, chronische schwere Herz-/resp. Lungen-/resp. Nierenkrankheit, schwerem Diabetes mellitus, Störung der Immunabwehr auf Grund von laufenden Therapien oder chronischen entsprechenden Krankheiten sowie schwerem Übergewicht) melden sich bei ihrem Hausarzt für ein entsprechendes Impfattest. Mit diesem können sich die Patienten direkt beim Kanton für die Impfung anmelden.

Patienten jünger als 75 jährig mit chronischen Krankheiten, aber nicht den genannten Risikosituationen, sowie alle anderen Patienten werden gebeten, auf weitere Anweisungen des Kantons zu warten.

Impfausweise aus Papier werden in der Praxis Wengihof nicht abgegeben – einfacher: einen elektronischen Impfausweis auf www.meineimpfungen.ch selber anlegen.

Informationen betreffend des verfügbaren Impfstoffes (Wirkung, Nebenwirkungen, Nutzen – Risiko -Abwägung) finden Sie unter nachstehenden Links:

www.swissmedicinfo.ch

BAG-Dokumente für Gesundheitsfachpersonen

Information des BAG zur Impfung

oder nationale Infoline COVID-19-Impfung, täglich 6-23 Uhr: 058 377 88 92

oder im Gespräch mit Ihrer Hausärztin!

Schnelltests für den Nachweis des SARS-CoV-2-Virus

In der Praxis Wengihof werden seit einiger Zeit nun auch zusätzlich zu den PCR-Tests COVID-19-Schnelltests angeboten. Ob ein Schnelltest oder ein PCR -Test durchgeführt wird, entscheidet je nach Situation beim Erkrankten die Ärztin. Schnelltests (wie auch die PCR-Tests) werden in der Praxis Wenighof nur bei Patienten durchgeführt, welche den aktuellen Testkriterien des BAG entsprechen und deren Kosten demzufolge vom Bund übernommen werden: bei Patienten mit Symptomen, bei asymptomatischen Patienten am 5. Tag der Quarantäne und am 5. Tag nach Meldung eines Kontaktes über die SwissCovid-App sowie auf Anordnung des Kantonsarztes.

Für alle Tests gilt nach wie vor: Nehmen Sie vorgängig unbedingt telefonisch mit uns Kontakt auf, um einen entsprechenden Testtermin festzulegen. Bitte erscheinen Sie nicht unangemeldet in unserer Praxis!

E-Mail-Benachrichtigungen der Praxis Wengihof abonnieren

Unser Tipp: Damit Sie laufend über Neuigkeiten informiert bleiben, die wir auf unserer Website publizieren, können Sie unsere E-Mail-Benachrichtigungen abonnieren.

Wie das geht? Auf jeder Seite oder jedem Blog-Beitrag auf unserer Website finden Sie rechts unten das Symbol zum Abonnieren. Wenn Sie darauf klicken, können Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben und dann auf „Anmelden“ klicken.


Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie dies auf unserer Website tun. Sie erhalten immer eine Benachrichtigung zu allen neuen Informationen in unserem Blog oder zu geänderten Webseiten.

Im Anschluss erhalten Sie von uns eine E-Mail, mit der Sie das Abonnieren unbedingt bestätigen sollten, damit Sie die Benachrichtigungen auch tatsächlich erhalten. (Dieser Schritt ist leider nötig, um missbräuchliche Anmeldungen durch Dritte zu vermeiden.)


Am Besten gleich jetzt anmelden!

Ferien 2021

Wegen Fortbildungen und Ferien ist die Praxis 2020/21 an folgenden Daten geschlossen:

Freitag, 1. Januar – Sonntag 10. Januar 2021
Samstag, 13. Februar – Sonntag 21. Februar 2021
Donnerstag, 13. Mai – Sonntag, 16. Mai 2021
Mittwoch 16. Juni – Donnerstag, 17. Juni 2021
Donnerstag 24. Juni – Freitag, 25. Juni 2021
Samstag, 31. Juli – Sonntag, 15. August 2021
Samstag, 2. Oktober – Sonntag, 17. Oktober 2021

Grippeimpfungen 2020

Auf Grund von Lieferschwierigkeiten unseres Lieferanten können wir 2020 erst ab Anfang Dezember Grippeimpfungen gegen die saisonale Grippe anbieten.

Zudem sind die Impfdosen dieses Jahr wahrscheinlich knapp, so dass primär nur Riskopatienten/innen geimpft werden können.

Sind Sie ein/e Risikopatient/in und möchten sich impfen lassen, bitten wir Sie, sich raschest möglich bei uns in der Praxis zu melden.

Besten Dank für Ihr Verständnis

das Team der Praxis Wengihof